AMEOS Klinikum Halberstadt - Frau-Mutter-Kind-Zentrum

Projektbeschreibung

Das AMEOS Klinikum Halberstadt ist als Zentrum für die medizinische Schwerpunktversorgung, als Unfallkrankenhaus und als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Magdeburg ausgewiesen. Es verfügt über zehn Kliniken und sieben selbstständige und ärztlich geleitete Fachabteilungen. Dazu kommen die Zentralapotheke und der häusliche Pflegedienst.

Das Frau-Mutter-Kind-Zentrum hält seit 2005 das Zertifikat audit berufundfamilie inne. Es fasst die Frauenklinik und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin als familienorientiertes Kompetenzzentrum zusammen. Das Zentrum dient als Motor in einem langjährigen Prozess zum nachhaltigen Aufbau einer familienbewussten Personalpolitik, die auf das gesamte Klinikum übertragen wird.

Ausgewählte Maßnahmen:
  • Flexible Dienstplangestaltung, auch dank technischer Unterstützung
  • Angebote zur gesundheitlichen Prävention, z.B. Fitnesskurse, Gesundheitschecks
  • Regelmäßige Kommunikation der Angebote im Mitarbeiterzeitschriften, Flyern, Intranet und Internet sowie bei Chefärzte- und Stationsbesprechungen
  • Kinderhotel: Kinderbetreuung zu Randzeiten und in Notfällen
  • Betriebsvereinbarungen zur Weiterbildung und Wiedereingliederungsmanagement
  • Stellenpool für Beschäftigte im Bereich Pflege


Gemeinde/Landkreis/Region

Halberstadt

Projektzeitraum

2012 - 2014

Kontakt

AMEOS Klinikum Halberstadt
Dr. med. Cornelius Presch, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Frau-Mutter-Kind-Zentrum
Gleimstraße 5
38820 Halberstadt
Telefon: 03941 64 2421
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ameos.de/klinikum-halberstadt
www.ameos.de/klinikum-halberstadt-fmkz
www.facebook.com/ameoshalberstadt

Suche

Projekt des Monats

nach oben