Helmholtz-Zentrum für UmweltforschungGmbH

Projektbeschreibung

Das Institut erforscht mit 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Leipzig, Halle und Magdeburg die komplexen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt in genutzten und gestörten Landschaften, insbesondere dicht besiedelten städtischen und industriellen Ballungsräumen sowie naturnahen Landschaften.
Es will sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren, um weiterhin die besten Mitarbeiter/innen gewinnen und halten zu können. Ziel ist es, individuelle, flexible, verbindliche und verlässliche Lösungen für vielfältige familiäre Herausforderungen zu finden.

Vorhandene Maßnahmen:
  • Flexible Arbeitszeiten inkl. Zeitkonten / Möglichkeit der Arbeitszeitverlagerung
  • Mobiles Arbeiten
  • Kooperationen mit Kindertagesstätten
  • Eltern-Kind-Büro
  • Gesundheitsmanagement
  • Informationen im Intranet
  • eigene Rubrik „Familie und Beruf“
  • Ermöglichen von familiär bedingten Auszeiten
  • Etablierung einer familienbewussten Termin- und Besprechungsorganisation
  • Etablierung eines/r Familienbeauftragten
  • (Weiter-)Entwicklung der Führungskompetenz
  • Durchführung des Pilotprojekts „Kollegiale Departmentleitung“

Gemeinde/Landkreis/Region

Leipzig/Halle/Magdeburg

Projektzeitraum

laufend

Kontakt

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH
Katja Corente
Personalabteilung | Personalentwicklung
Personnel Department | HR Development
Permoserstraße 15 | 04318 Leipzig |
Theodor-Lieser-Str. 4 | 06120 Halle/S. |

Tel. +49 341 235 1621
Fax +49 341 235 451621
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ufz.de

Bildautor: André Künzelmann
Bildquelle: Bilddatenbank des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung

Suche

Projekt des Monats

nach oben